Startseite | JAROCCO
Fort- und Weiterbildungen | JAROCCO
 

Zertifikatskurs »Garten & Gesundheit – Gartentherapie«

Termin: 01.04.2015 bis 30.09.2017

Veranstaltungsort:

Rostock

Beschreibung:

Gartentherapie ist eine neuartige Therapieform, bei der Pflanzen und Gartenaktivitäten gezielt zur Stärkung des sozialen, psychischen und körperlichen Wohlbefindens von Menschen eingesetzt werden.

In der Pflege, in der Rehabilitation, in der Psychiatrie
oder in anderen medizinischen Bereichen bewährt sich
die Gartentherapie als wirksame Komplementärtherapie.
Weitere Einsatzfelder finden sich in der Kinder- und Jugendarbeit, bei der Betreuung von Menschen mit
besonderen Bedürfnissen oder auch bei der Integrationsarbeit.

Das interdisziplinäre berufsbegleitende Weiterbildungsangebot richtet sich an Beschäftigte, die Gartentherapie in ihrem beruflichen Umfeld einsetzen möchten.

Inhalte:

Pflichtmodule

Im Modul 1 werden grundlegende Kenntnisse zur Gartentherapie vermittelt. Zentrale Inhalte des Moduls sind: Ziele und Anwendungsgebiete der Gartentherapie, Umsetzungsmöglichkeiten sowie Chancen und Grenzen der Gartentherapie.

Das Modul 2 thematisiert didaktische Fragestellungen, die für die Durchführung von gartentherapeutischen Maßnahmen von Bedeutung sind. Es werden Lerntheorien und die Grundlagen des didaktischen Arbeitens mit Gruppen im Garten wie zum Beispiel didaktische Reduktion und Rekonstruktion sowie Methodenvielfalt und Organisation thematisiert. Die praktische Umsetzung aus didaktischer Perspektive gehört ebenfalls zu den Modulinhalten.

Botanik und Gartenbau sind die Themenschwerpunkte des Moduls 3, das Einblick in die Pflanzensystematik, Morphologie, Anatomie und Physiologie von Pflanzen gewährt. Diskutiert wird unter anderem, welche Nutz-, Zier- und Heilpflanzen sich für die Gartentherapie eignen. Praktische Erfahrungen in der Kultivierung, Vermehrung und Pflege von Nutz- und Zierpflanzen im Verlauf der Jahreszeiten ergänzen die theoretischen Kenntnisse.

Modul 4 beschäftigt sich mit der Kommunikation und Beratung im Kontext der Gartentherapie. Elemente aus der personzentrierten Kommunikation und Beratung bilden den Ausgangpunkt für die Analyse der eigenen Einstellung und der kommunikativen Muster. Zielstellung ist es, die eigene kommunikative Haltung weiterzuentwickeln.

Im Modul 5 werden Grundprinzipien des therapeutischen Handelns vermittelt und ein Überblick über therapeutische Ansätze gegeben. Chancen und Grenzen des therapeutischen Handelns in der Gartentherapie werden diskutiert. Im Vordergrund stehen ebenfalls die Beziehungsarbeit und Rollen im Kontakt mit Klientinnen und Klienten.

Das Modul 6 konzentriert sich auf die praktische Umsetzung von gartentherapeutischen Konzepten mit verschiedenen Klientengruppen. Die Teilnehmenden nutzen ihr erworbenes theoretisches Wissen aus den vorangegangenen Modulen, um gartentherapeutische Konzepte zu erarbeiten und selbst zu erproben. Die Konzepte werden in Teams bestehend aus Teilnehmenden des Kurses entwickelt, erprobt und vor der Gruppe präsentiert, wodurch einerseits ein Perspektivwechsel erfolgt und andererseits die Diskussion und kritische Reflexion der erarbeiteten Konzepte angestoßen werden.

Wahlpflichtmodule

Das Modul 7 ordnet Naturheilverfahren und Arzneipflanzen in den wissenschaftlichen Kontext ein. Es werden alternative Heilverfahren und deren Anwendungsmöglichkeiten aufgezeigt. Die Wirkung, der Anbau, die Verwendung und Verarbeitung von Arzneipflanzen werden ebenfalls thematisiert.

Modul 8: In diesem Wahlpflichtmodul steht das Thema Garten und Ernährung im Vordergrund. Dabei geht es vor allem um physiologische Aspekte der Ernährung, Aspekte der Vollwerternährung und deren Umsetzung im Alltag sowie um eine nachhaltige Ernährungsweise.

Im Modul 9 werden Grundlagen der Gartenplanung und des Managements thematisiert. Anhand eines best-practice-Beispiels sollen verschiedene Aspekte diskutiert werden, z.B. Reizthema Therapiegarten, Gartentherapeut – aber wie?, Festanstellung oder Freiberuflichkeit?, Unternehmerpersönlichkeit und Selbstmarketing, Work-Life-Balance und Selbstfürsorge.

Praktikum

Um einen Einblick in andere Tätigkeitsfelder, in denen Gartentherapie angewendet werden kann, zu erhalten, absolvieren Sie als Teilnehmerin bzw. Teilnehmer des Zertifikatskurses ein Praktikum. Das Praktikumsmodul umfasst einen zeitlichen Rahmen von insgesamt 90 Stunden und muss vor der Abschlussarbeit absolviert worden sein.
Abschlussarbeit

Die Abschlussarbeit schließt sich an die Kurslaufzeit von drei Semestern an und umfasst einen Bearbeitungszeitraum von drei Monaten. In der schriftlichen Abschlussarbeit wird unter Einbeziehung der theoretischen Kenntnisse ein Projekt aus der Praxis bearbeitet. Die Präsentation der Abschlussarbeiten erfolgt in Form eines Kolloquiums.

Ziele:

Ziel des Zertifikatskurses ist es, die Teilnehmenden zu befähigen, gartentherapeutische Maßnahmen aktiv im beruflichen Alltag mit Klientinnen und Klienten umzusetzen.

Bemerkung:

Der aktuelle Zertifikatskurs »Garten & Gesundheit – Gartentherapie« ist am 1. April 2014 gestartet und erstreckt sich über einen Zeitraum von vier Semestern. Der nächste Kurs beginnt voraussichtlich am 1. April 2015. Die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist auf 25 begrenzt. Die Vergabe der zur Verfügung stehenden Plätze erfolgt durch eine Expertenkommission.

Gerne nehmen wir Sie auch in unsere Interessentendatenbank auf und informieren Sie, wenn es Neuigkeiten beispielsweise zu den Bewerbungsfristen gibt. Senden Sie uns einfach eine E-Mail an gartentherapie(at)uni-rostock.de oder rufen Sie uns an unter Telefonnummer 0381/498-1261.

Kategorien:

Anbieter:

Logo Anbieter

Universität Rostock Kurzprofil Kurzprofil

arrow_backup zurück


arrow_down weitere Seminare der Kategorie
arrow_down weitere Seminare des Anbieters
MA Medizinethik
Seit dem Wintersemester 2008/2009 wird an der Universitätsmedizin Mainz der weiterbildende Masterstudiengang ...
Pharmazieökonom/in (FH)
In nur zwei Semestern werden Ihnen fundierte, praxisnahe, fachliche Kenntnisse vermittelt, die vom Marketing ...
Apothekenbetriebswirt/in (FH)
Eine Voraussetzung für Ihren betriebswirtschaftlichen Erfolg als Apotheker bzw. als Apothekerin ist ...
Gesundheitsökonom/in (FH)
Das berufsbegleitend absolvierbare Studium zum bzw. zur "Gesundheitsökonom/in (FH)" vermittelt Ihnen ...
Ärzte ohne Grenzen bietet kostenfreie Online-Präsentation über die Möglichkeiten der Mitarbeit am 28. September 2016
Sie interessieren sich für die Arbeit von Ärzte ohne Grenzen? Vielleicht wollen Sie sogar selbst in ...
Ärzte ohne Grenzen bietet kostenfreie Online-Präsentation über die Möglichkeiten der Mitarbeit für Hebammen und Gynäkologen/innen am 13. Oktober 2016
Sie sind Hebamme oder Gynäkologe/in und interessieren sich für die Arbeit von Ärzte ohne Grenzen? ...
Webinar für OP-Personal am 28. September
Sie interessieren sich für die Arbeit von Ärzte ohne Grenzen? Vielleicht wollen Sie sogar selbst in ...
Ärzte ohne Grenzen bietet kostenfreie Online-Präsentation über die Möglichkeiten der Mitarbeit am 23. Januar 2016
Als Arzt/Ärztin mit Ärzte ohne Grenzen im Ausland arbeiten?

Sie sind Arzt/ Ärztin und interessieren ...
Ärzte ohne Grenzen bietet kostenfreie Online-Präsentation über die Möglichkeiten der Mitarbeit am 3. Mai 2016
Als Pflegekraft mit Ärzte ohne Grenzen im Ausland arbeiten?

Sie sind Pflegekraft und interessieren ...
Ärzte ohne Grenzen bietet kostenfreie Online-Präsentation über die Möglichkeiten der Mitarbeit für alle Berufsgruppen am 15. März 2016
Sie interessieren sich für die Arbeit von Ärzte ohne Grenzen? Vielleicht wollen Sie sogar selbst in ...

arrow_up alle Seminare der Kategorie